Rumäniens Schätze

1.529,00 

Vom 19.08. – 31.08.2020

 

Herzlich Willkommen in Rumänien! Gehen Sie mit uns auf große Entdeckungsreise in die ursprünglichsten Regionen Rumäniens, wie das Maramuresgebiet oder die Bukovina, in denen die Zeit scheinbar stehen geblieben ist. Sehen Sie das einzigartige Donaudelta, die Goldstrände der Schwarzmeerküste und die zauberhafte Bergwelt der Karpaten. Die liebevoll restaurierten Städte mit ihren wechselvollen Geschichten und die unzähligen Kulturgüter werden Sie begeistern!

 

Rabatt:

50 vorrätig

Auswahl Reisetermin:
Gesamt: 1529

Reiseinformation

Reisedauer:
13 Tage
Reisemittel:
Busreise
Art der Reise:
Rundreise
Reiseziel:
Termin:
19.08. - 31.08.2020

Sonderangebot

Beschreibung

Rumäniens Schätze – Ein Potpourri aus Kulturschätzen, Naturschönheiten & Kunst

Mittelalter – Barock – Jugendstil & eine eigene Lebensart. Mittelalterliche Städte und Lebenslust wie im Süden. Kilometerlange Sandstrände und malerische Inseln. Zwischen Meer und Wäldern, Dünen und Flüssen finden sich Landschaften von beschaulicher Schönheit, voll unberührter Natur. Es ist der Zauber dieser Landschaft, so wechselvoll wie die Länder selbst, der eine Reise durch das Baltikum zum Erlebnis macht.

 

1. Tag | Anreise nach Eger
Anreise in den Raum Budapest zur Übernachtung, bevor es am nächsten Tag weiter nach Rumänien geht.

2. Tag | Zatal – Viseu de Sus
Sie fahren vorbei an Nyiregyhaza und über Mateszalka zur rumänischen Grenze. In Satu Mare treffen Sie Ihre Reiseleitung und fahren weiter über Baia Mare in das malerische Zatal. Hier besuchen Sie zwei der für das Maramuresgebiet typischen Holzkirchen mit ihren hohen Türmen und den Schindeldächern. In Bogdan Voda bewundern Sie die einzigartige Holzarchitektur und in Ieud eine der ältesten Holzkirchen der Region. Am Abend erreichen Sie Viseu de Sus (Oberwischau) im Wassertal.

3. Tag | Dampf-Waldbahn durchs Wassertal
Nach dem Frühstück beginnt eine abenteuerliche Fahrt mit der letzten in Rumänien noch intakten Dampf-Waldbahn durch das Wassertal in die völlig entlegenen Regionen des ukrainischen Grenzgebietes. An der Endstation erwartet Sie in der einsamen Holzfällersiedlung ein rustikales Barbecue mit Getränken. Danach Fahrt durch die wunderschöne Landschaft des Maramures-Gebirges. Über den Prislop-Pass in Richtung Bukovina durch die zauberhafte Landschaft des Ciumarnapasses nach Sucevita und Radauti im Herzen der Bukovina. Die Ankunft im Hotel erfolgt heute etwas später.

4. Tag | Radauti – Moldauklöster
Hier in der herrlichen Region der Bukovina besuchen Sie die Moldauklöster Sucevita und Voronet, die durch ihre ungewöhnlich bemalten Außenmauern auffallen. Danach verlassen Sie die Moldau und fahren durch eine reizvolle Gebirgslandschaft zum großen Stausee Izvorul Muntelui im Vanatori Neamt Nationalpark. Dann folgt ein weiteres unglaubliches Naturphänomen: die Bicaz-Schlucht, eine Klamm, die im Volksmund „Höllen-Schlund“ genannt wird. Ihr Ziel ist Lacu Rosu am gleichnamigen See (Der Rote See), dessen eisenhaltige Tonerde für den rötlichen Schimmer verantwortlich ist.

5. Tag | Donaufähre – Tulcea
Sie begeben sich in eine völlig andere Welt, in das Donaudelta. In Galati überqueren Sie mit der Fähre die Donau. Ziel ist Tulcea, das „Tor zum Delta“, beinahe so alt wie Rom und ebenso auf 7 Hügeln errichtet.

6. Tag | Schifffahrt Donaudelta
Heute führt Sie ein kurzer Spaziergang zur Schiffsanlegestelle. Sie unternehmen eine ca. 6-stündige Schiffstour durch das Donaudelta, inkl. Mittagessen an Bord. Nach der Rückkunft in Tulcea fahren Sie nach Eforie Nord am Schwarzen Meer.

7. Tag | Freizeit – Schwarzmeerküste
Gestalten Sie den heutigen Tag nach Ihren Wünschen.

8. Tag | Constanta – Bukarest
Heute geht es nach Bukarest. Am Nachmittag geführte Stadtbesichtigung. Sie besuchen auch das „Dorfmuseum”, das Ihnen ein Bild der typischen rumänischen Dörfer gibt. In einem schönen Restaurant erwartet Sie ein Spezialitätenabend mit Folklore und Tischwein.

9. Tag | Bukarest – Poiana Brasov
Sie besuchen den sehenswerten Ort Sinaia, inmitten der Karpaten. Anschließend fahren Sie nach Prejmer (Tartlau) und besichtigen eine der stärksten Kirchenburgen Osteuropas. Am Nachmittag Besichtigung von Brasov (Kronstadt) mit der „Schwarzen Kirche”, eine der größten evangelischen Kathedralen in Südosteuropa. Abends Weiterfahrt in den Wintersportort Poiana Brasov.

10. Tag | Bran – Brasov
Am Vormittag besichtigen Sie das einzigartige Schloss Bran (Törzburg), wo der Schriftsteller Bram Stoker einst sein imaginäres „Dracula-Schloss” lokalisierte und fahren dann mit Pferdewagen zu einem Landgasthof in Moieciu.
Am Nachmittag statten Sie Brasov einen zweiten Besuch für einen individuellen Bummel ab. Gegen Abend Rückfahrt nach Poiana Brasov in Ihr Hotel.

11. Tag | Transfâgârâsan – Sibiu
Heute fahren Sie zunächst durch das Papusa-Gebirge nach Campulung und zweigen danach ab nach Cutea de Arges. Aufenthalt. Dann beginnt die großartige „Kletterpartie“ zum Vidraru-Stausee. In vielen Serpentinen erklimmen
Sie anschließend die hochalpine Transfâgârâsan, mit 2.042m die höchstgelegene befestigte Straße Rumäniens. Nach dem Scheiteltunnel bewundern Sie den mächtigen Balea-Wasserfall, bevor Sie mit dem „Abstieg“ beginnen. Ihr Ziel ist Sibiu (Hermannstadt). Noch heute Sitz des Bischofs der deutsch-evangelischen Kirche. Geführte Stadtbesichtigung im alten Stadtkern und mit der mittelalterlichen Stadtbefestigung.

12. Tag | Alba Iulia – Arad – Gödöllö
Morgens Fahrt nach Alba lulia. Besonders eindrucksvoll ist die „Catedra Alba lulia”, der Dom aus dem 13. Jahrhundert und die mächtige Orthodoxe Kathedrale. Weiterfahrt über Deva nach Arad. Aufenthalt. Hier verabschiedet sich auch Ihr rumänischer Reiseleiter. Sie verlassen Rumänien Richtung Szeged und erreichen am Abend Gödöllö bei Budapest.

13. Tag | Gödöllö – Wien – Rückreise
Heute treten Sie mit tollen Eindrücken die Heimreise über Wien an. Rückkunft in den späten Abendstunden.

Hinweis: Die Reise ist für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet!

 

 

Leistungen:

  • Fahrt im modernen Reisebus
  • Doppelzimmer mit Bad oder Dusche/WC
  • 2 x Übernachtung in Ungarn inkl. Halbpension
  • 10 x Übernachtung in gepflegten Mittelklassehotels in Rumänien inkl. Halbpension
  • Dampfbahnfahrt durch das Wassertal mit Barbecue als Mittagessen
  • Fährüberfahrt Donau
  • Schifffahrt durch das Donaudelta mit Mittagessen
  • Im Rahmen der Halbpension 1x Spezialitätenabend mit Folklore und Tischwein in Bukarest
  • Ausflüge wie beschrieben inkl. Eintrittsgelder
  • Qualifizierte Reiseleitung vor Ort
  • Ständige Reisebegleitung
  • Kaffee und Kuchen am Anreisetag

Preis pro Person im DZ:     ab 1529,-€  (EZ-Zuschlag  295€)