Kärnten – Seenzauber

798,00 

05.09. – 10.09.2022

Kärnten – Seenzauber | Ein Urlaub auf zwei Rädern, begleitet von Seen und Flüssen

Rabatt:
Auswahl Reisetermin:
Gesamt: 798

Reiseinformation

Reisedauer:
6 Tage
Reisemittel:
Busreise
Art der Reise:
Radreise
Reiseziel:
Termin:
05.09. - 10.09.2022

Sonderangebot

Beschreibung

Kärnten – Seenzauber

Ein Urlaub auf zwei Rädern, begleitet von Seen und Flüssen

Kommen Sie mit zu den schönsten Radtouren rund um die Seen Kärntens. (Geeignet für den Gelegenheitsradler mit oder ohne E-Bike)

Montag, 05.09.2022 | Anreise
Anreise nach Millstatt.

Dienstag, 06.09.2022 | Millstätter See Radweg (75 km)
Um am ersten Tag langsam in Schwung zu kommen, starten Sie von Feistritz an der Drau entlang des Drauradweges zum Ossichacher See. Sie streifen dabei VILLACH, einen der wichtigsten Wirtschaftsstandorte in Kärnten. Am Südufer des Ossiacher Sees besuchen Sie das ehemalige BENEDIKTINERSTIFT OSSIACH mit der prachtvollen Stiftskirche. Weiter geht es in die Bezirkshauptstadt FELDKIRCHEN – eine bezaubernde Einkaufsstadt. Der eiskalte Tiebelbach führt Sie zum letzten von einst 100 HAMMERWERKEN in Himmelberg. In Himmelberg werden Sie im LANDGASTHAUS ZEILINGER eine Stärkung mit Kärntner Spezialitäten gönnen. Wieder zurück entlang der Tiebel gelangen Sie an das Nordufer des Ossiacher Sees. Bemerkenswert ist dort noch das gläserne DOMENIG STEINHAUS, das von einem zeitgenössischen Kärntner Architekten erbaut wurde.
Tourbeschaffenheit: Durchwegs auf ausgebauten Radwegen. Eine kurze Steigung vor Himmelberg.

Mittwoch, 07.09.2022 | Wörther See Rundtour (50 km)
Am zweiten Tag besuchen Sie die schöne
Wörthersee-Region. Sie starten in VELDEN AM WÖRTHERSEE und radeln vorbei an den bezaubernden Wörthersee-Villen von Pörtschach und Krumpendorf. Der Wörthersee NorduferRadweg führt Sie direkt in die Kärntner Landeshauptstadt KLAGENFURT. Nach einem Spaziergang durch die Renaissance-Altstadt von Klagenfurt und einem Besuch beim Türmer im Stadtpfarrturm in 50 Metern Höhe, geht es entlang des Lendkanals zurück zum Wörthersee. In Reifnitz genießen Sie Ihre wohlverdiente Mittagspause im SEERESTAURANT
SILLE, das mit seiner Sonnenterrasse malerisch direkt am Wörthersee liegt. Anschließend radeln Sie weiter entlang der Wörthersee-Süduferstraße zur namensgebenden Halbinsel MARIA WÖRTH, wo Sie eine der ältesten Kirchenanlagen in Kärnten ansehen. Unsere letzte Station ist das berühmte SCHLOSSHOTEL WÖRTHERSEE in Velden, das noch immer von einer Büste des österreichischen Schauspielers Roy Black bewacht wird.
Tourbeschaffenheit: Fast durchwegs auf ausgebauten Radwegen. Nur zwischen Maria Wörth und Velden gibt es eine kurzen Abschnitt entlang der Bundesstraße. Eine kurze Steigung vor Maria Wörth.

Donnerstag, 08.09.2022 | Millstätter See Rundtour (30 km)
Vom Hotel radeln Sie entlang des Millstätter-Radweges zur BURG SOMMEREGG. Die mittelalterliche Burg hat nicht nur eine bewegte Geschichte hinter sich und beheimatet ein von Amnesty International unterstütztes Foltermuseum, sondern bietet auch einen traumhaften Blick über die Millstätter See-Region. Über das idyllische Südufer geht es weiter zum LAGGERHOF, wo Sie eine gemütliche Kaffeepause einlegen und die besondere Atmosphäre des tiefblauen Sees genießen. Weiter führt Sie der Radweg durch den Wald nach DÖBRIACH in der Ostbucht des Millstätter Sees. Bevor Sie in das Hotel zurückkehren, besuchen Sie noch das ehrwürdige STIFT MILLSTATT.
Tourbeschaffenheit: Vorwiegend auf ausgebauten Radwegen. Eine längere Steigung vor Burg Sommeregg, zwei kürzere Steigungen an der Süduferstraße.

Freitag, 09.09.2022 | Radtour durch Mittelkärnten (58 km)
Der letzte Tag in Kärnten steht ganz im Zeichen des Mittelalters. Von der einstigen HERZOGSTADT ST. VEIT radeln Sie in die BURGENSTADT FRIESACH. Auf Ihrem Weg liegt SCHLOSS PÖCKSTEIN, das früher von den Kärntner Bischöfen als Residenz genutzt wurde. Friesach hat seinen Namen als „Burgenstadt“ vollkommen zurecht verdient – neben drei mächtigen Burganlagen und dem einzigen noch wasserführenden Burggraben in Österreich, wird hier ein ebenfalls österreichweit einzigartiges Projekt durchgeführt: der BURGBAU FRIESACH. Mitten im Wald, am Rande von Friesach, entsteht eine neue Burg, die nach mittelalterlichen Methoden erbaut wird. Ganz ohne Elektrizität, nur mit Menschen und Tierkraft, entsteht hier eine ganze Burganlage. Nach Ihrer Zeitreise ins Mittelalter haben Sie eine Essenspause in der HIRTER BRAUEREI verdient. Ihr Rückweg führt vorbei an der Höhenstadt Althofen und durch das schöne Krappfeld. Bevor Sie wieder St. Veit erreichen, streifen Sie noch die imposante BURG HOCHOSTERWITZ, ein bedeutendes Wahrzeichen Kärntens.
Tourbeschaffenheit: Fast durchwegs auf ausgebauten Radwegen. Nur zwischen Hochosterwitz und St. Veit gibt es einen kurzen Abschnitt entlang der Bundesstraße. Zwei kurze Steigungen.

Samstag, 10.09.2022 | Rückreise
Mit einer 1,5-stündigen Schiffsrundfahrt am Millstätter See verabschieden Sie sich aus Kärnten.

 

Leistungen:

  • Fahrt im modernen Reiseomnibus
  • 5 Übernachtungen mit Halbpension im Hotel Alexanderhof am Millstätter See
  • Begrüßungsgetränk
  • 1x Livemusik
  • Nutzung der Wellnesslandschaft, ca. 600 m²
  • Radguide für die Ausflüge wie beschrieben
  • Eintritte